Gedanken zur Zucht

Gedanken zur Zucht

Das Ziel unseres kleinen Kennels besteht darin, gesunde, ausdrucksstarke und liebenswerte Whippets zu züchten, die vielseitig einsetzbar sind. In erster Linie stellt er für uns ein Familienhund dar, der sportliche sowie grazile Kriterien vereint. Wir legen großen Wert auf eine artgerechte, gute Sozialisierung. Die Welpen werden in unseren Alltag integriert und lernen somit die verschiedensten Menschen und Tiere, Umwelteinflüsse, Alltagsgeräusche bis zu ihrer Abgabe kennen.

Die Erziehung des Whippets setzt sehr viel Feingefühl aber auch Konsequenz voraus. Der Einsatz von Gewalt ist allerdings keine Option und wird von uns nicht toleriert. 

Abgabetermin unserer Welpen ist ab der 9. - 10. Lebenswoche vorgesehen. Sie werden mit VDH/FCI Papieren und dem EU-Heimtierpass abgegeben. Alle Welpen sind dann geimpft, gechipt und mehrfach entwurmt. Darüber hinaus werden die zukünftigen Besitzer mit einer Welpenmappe ausgestattet, welche alle Informationen bezüglich Erziehung, Fütterung, Pflege, etc. enthält. Auch bekommt jeder Welpe ein kleines "Auszugspaket" 🙂

  Unsere Aufzucht: Unser Wurfzimmer ist wie ein normaler Wohnbereich eingerichtet, aber dennoch vom Rest der Wohnung abgetrennt. Wir wollen der Hündin genug Ruhe und Zeit geben, aber gleichzeitig die Welpen schonend und langsam an das Zusammenleben mit Menschen und an Alltagsgeräusche im Haus gewöhnen. Dazu gehören typische Alltagsgeräusche wie z.B. ein Fernseher, Staubsauger, Kaffeemaschine… Der Bewegungsradius der Welpen wird mit ca.4 Wochen stätig erhöht. Auch das erkunden unseres 1000m2 großen Garten, sowie erste Autofahrten und Ausflüge auf unsere eigene Hundewiese kommt nach und nach hinzu. Die Kleinen lernen schon erste Kommandos wie „nein“ oder „pippi machen“ kennen und lernen in der Regel sehr schnell J Auch der Rückruf mit einer Pfeife klappt bis zur 9. Woche ganz wunderbar! Schauen Sie sich gerne Bilder und Videos auf unserer Facebook Seite „SUGARWHIP“an, um sich einen kleinen Einblick zu verschaffen (sie müssen NICHT bei Facebook angemeldet sein!) Für unsere Welpen sind wir ein ganzes Hundeleben jederzeit erreichbar und helfen auch bei Problemen und Sorgen. Wir fühlen uns auch nach dem Verkauf unserer Welpen verantwortlich und lassen keinen im Stich. Uns ist es ein sehr großes Anliegen, dass unsere Welpen ein liebevolles, kuscheliges Zuhause bekommen und als Bereicherung für die neuen Hundebesitzer ein liebenswerter, gesunder und über alles geliebter Familienzuwachs sind.   Besonders am Herzen liegt uns die Gesundheit. Whippets gelten als sehr gesund, und um die Gesundheit zu erhalten und evtl. Gefahren einzudämmen, werden unsere Mädels freiwillig auf folgende Erkrankungen vor einem geplanten Wurf untersucht:   
  • Ultraschall des Herzen
  • Untersuchung der Augen
  • Untersuchung auf Patellaluxation
  • Röntgenuntersuchung auf vertebrale Anomalien wie z.b. einem lumbosacralen Übergangswirbel (weiterführende Informationen finden Sie hier: http://www.grsk.org/informationen-fuer-tierbesitzer-zuechter/informationen-und-hinweise/item/schaltwirbel-uebergangswirbel-im-kreuz-lendenbereich )
  • DNA -Test von www.mydogdna.com 
  • Myostation Test
  • DNA Fingerprint der Elterntiere (Abstammungsnachweis)
  Hier sind die Gesundheitsergebnisse einzusehen:             

Bei Fragen zur Rasse, Interesse an unseren Welpen, gemeinsamen Spaziergängen usw. stehen wir selbstverständlich zur Verfügung. Der persönliche Eindruck ist von beiden Seiten entscheidend 🙂

     Unsere Zucht ist staatlich geprüft und wir haben die Voraussetzungen (regelmässige Überprüfung der Zuchtstätte durch das Veterinäramt, Fachkenntnis, Sachkundenachweis, Zuverlässigkeit, Strafregisterauszug u.s.w.) für die Hundezucht erfüllt und die dafür erforderliche, amtliche Genehmigung nach § 11, Absatz 1 des Tierschutzgesetz, für das Halten und die Zucht von Hunden erhalten.